Über uns

Das Unternehmen

Die Firma Rolf Moll wurde 1988 in Mühlingen von Rolf Moll ge­gründet. Der Inhaber war zu dieser Zeit Telefonist, Fahrer, Bürokaufmann und Putzfrau in einer einzigen Person. Eine echte „Ein-Mann-Show“.

Mit dem stetigen Wachstum des Betriebes wurde dieser zuerst nach Zizenhausen und dann nach Hindelwangen ins Himmelreich verlegt. Aus dem einen Abschleppwagen wurde ein ansehnlicher Fuhrpark und aus dem einen Mann wurde ein tolles Team.

Seit März 2019 wird das Team von Sohn Raphael verstärkt und mit ihm ist die zukünftige Generation der Firma Moll eingeläutet.

Seit April 2019 ist der Betrieb nun in den Neubau im Industriegebiet Hardt eingezogen.

Durch ein Netz von Filialen und Kooperationspartnern, sowie der direkten Anbindung an die Autobahn A98, ist der süddeutsche Raum zeitnah und effizient organisiert. Unser Unternehmen, sowie der gesamte Fuhrpark, sind immer auf dem neuesten technischen Stand und erfüllen selbstverständlich alle Bestimmungen. Als moderner Dienstleister sind wir jederzeit in der Lage, schnell und kompetent zu reagieren und stehen Ihnen immer zuverlässig mit einer Lösung zur Seite.

 

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Rolf Moll | KFZ-Meister

Heike Moll | Diplom-Kauffrau

Kaufm. Leitung

info@moll-stockach.de

Raphael Salewski | KFZ-Mechatroniker

Leitung Fuhrpark

info@moll-stockach.de

Historie

Das Unternehmen wurde 1988 von Rolf Moll in Mühlingen gegründet

1988

Europaweite PKW-Überführung

1990

Beginn mit dem Abschleppdienst und ADAC-Straßendienst

1993

Umzug des Betriebes nach Zizenhausen

1997

Start mit Schwerverkehr und Kranarbeiten

1998

Fertigstellung des neuen Betriebshofs in Stockach und Umzug ins Gewerbegebiet „Himmelreich“

1999

Erster 4. Achser-Unterfahrlift im Fuhrpark

2000

Biotec-Vertragspartner und Zertifizierung zum Entsorgungsfachbetrieb

2007

Bau der Halle 3 im Himmelreich

2009

Erweiterung des Betriebes durch den Neubau der Halle 2

2011

Weiterer Grundstückserwerb

2013

Erweiterung des Fuhrparks um einen 90 Tonner Autokran

2019

Neubau im Industriegebiet Hardt

Einst und heute

Menü